webshop

Pelz – Salonfähig

Wir lieben den Werkstoff Pelz – aber wir möchten bei jedem Pelz sicher gehen, dass es sich um geerbete, alte Pelze handelt, nicht um neue Produktionen aus fiesen Pelztierfarmen. Deshalb arbeiten wir mit erfahrenen Kürschnern zusammen und lassen die Pelze dort vom Alter her schätzen.

Zu Weihnachten 2011 Jahres schenkte meine Mama mir eine große, weiße Kiste, die mit einer breiten pinkfarbenen Satinschleife verziert war.

Der Inhalt ließ mein Herz höher schlagen: in der Kiste befanden sich 2 weiße Kaninchenfelle, Fellbesätze, Nerzjackenteile, Krägen aus Persianer, ein kleiner Hermelin und ganz, ganz unten: 2 große Teile einer Ozelotjacke aus dem 19. Jahrhundert.

Ich war selig und meine Kreativität unendlich beflügelt, allen Teilen sinnvoll ein „neues Leben“ zu geben.

Mein Vorhaben, aus den beiden Ozelotteilen eine Tasche zu gestalten, erwies sich als Herausforderung: die Grundform war schnell gefunden, wie aber den 2. Teil als Klappe so über die Vorderseite fixieren, dass die alte Maserung eine Fortsetzung fand? Ich hängte die Grundform auf einen Hosenspanner in meinen Benjamini und probierte über Tage aus. Auch der Taschengriff wurde nach Lederbezug beim Segelmacher Stück für Stück gekürzt, bis er, in die Form der Tasche gespannt, die Form optimal ergänzte. Die Befestigung des Griffes dauerte ebenfalls seine Zeit und erforderte meine Modellbauerfahrung. So habe ich, auch auf der Suche nach geeigneten Lederqualitäten und -farben sowie Futterstoffen viel Zeit mit dem Ozelot verbracht und mit ihm beratschlagt, bevor er sein neues Katzenleben erhielt.

Ich liebe diese außergewöhnliche Felltasche und trage sie sehr oft. Mit den wirklich superkleinen Resten der beiden Teile verzierte ich ein Paar schwarze Pumps. Kein Stück ist übrig geblieben.